Ventoux

Schon von der Autobahn im Rhonetal sieht man den Mont Ventoux aus der Ebene aufsteigen.

 

Heute führt über den 1.912 Meter hohen Gipfel des Berges eine Straße und von ganz oben kann man bei gutem Wetter bis zu den Alpen schauen. Besondere Bedeutung hat der Berg durch die Tour de France erlangt, die alle paar Jahre eine Etappe auf den Géant de Provence (Gigant der Provence) im Programm hat. So fahren im Sommer täglich zahlreiche Radfahrer über den Berg. ... und wenn man mit dem Auto bergab rollt, wird man immer mal wieder von einen ganz wilden Rennradler überholt.

 

Das Wetter am Berg kann im Gipfelbereich schnell wechseln. Gerade noch strahlend blauer Himmel, kann der Gipfel eine Stunde später in Wolken gehüllt sein.

 

Aktuell kann man einige der hier gezeigten Bilder in einer Ausstellung bei Atelier Art Bijoux Schuetz in Villes-sur-Auzon in der südfranzösischen Provence sehen.

 

Die gezeigten Bilder habe ich in den Jahren 2016 und 2018 mit einer alten Mamiya 645 1000s auf Kodak Portra 160 und Portra 400 Filmen aufgenommen.

 

Dev. + Scan: www.meinfilmlab.de