a b o u t

Stefan Scherf

 

Stefan Scherf wurde 1964 in Wuppertal, Deutschland, geboren.

 

Bereits in seiner Jugend beschäftigte er sich mit dem Medium Fotografie. In den 1990er Jahren hat er Bilder seiner Reisen in öffentlichen Diavorträgen präsentiert. 

 

Seit 2018 besucht er Seminare an der Lichtblick School in Köln. Die Zusammenarbeit mit Wolfgang Zurborn hat seine aktuelle fotografische Ausprägung maßgeblich beeinflusst.

 

Stefan Scherf präsentiert seine Arbeiten regelmäßig in Ausstellungen.

 

Im Sommer 2021 hat er sein Fotobuch „Das goldene Vlies“ veröffentlicht. 

 

Mit seiner Fotografie konzentriert sich Stefan Scherf heute auf sein näheres Umfeld im öffentlichen aber auch privaten Raum. Sein Blick richtet sich dabei auf alltägliche Dinge und flüchtige Momente, die auf den ersten Blick banal erscheinen können. Aber gerade im Unspektakulären, das sich leicht unserer Aufmerksamkeit entzieht, zeigt er mit ungewöhnlichen Perspektiven ein intensives Bild unserer Alltagskultur.

a u s s t e l l u n g e n

Oktober/November 2021: Ausstellung und Buchvorstellung, Café ADA, Wuppertal

V e r ö f f e n t l i c h u n g e n

A n d e r e  q u e l l e n